Hintergrundbild Lindner

Küchen-Tipps Herbst / Winter

 

Hokkaido-Kürbis

Leichter schneiden

Mild, nussig, vitaminreich und fettarm bereichert der orange-rote Speisekürbis die Herbst- und Winter-Küche. Für gegartes Kürbisfleisch empfiehlt sich, den Kürbis erst einmal nur zu halbieren und bei 120 – 150°C ca. 20 – 30 Minuten im Backofen vorzugaren. Anschließend lässt er sich viel leichter stückeln.

 

 

 

Pilze aufwärmen?

Ja, wenn man sie richtig kühlt. 

Reste von Pilzgerichten nicht lauwarm auf dem Tisch stehen lassen, sondern sofort zum schnellen Abkühlen in den Kühlschrank geben. Dann können die Pilze bedenkenlos einmal aufgewärmt werden.

 

 

 

 

Genuss-Empfehlung:

Navetten als Rohkost

Die Geschmacksentdeckung dicht an Kohlrabi und Radieschen: Navetten – die leicht scharfe, rettigartige Speiserübe erfährt gerade eine wahre Renaissance in deutschen Küchen und Restaurants.

 

Unsere Genuss-Empfehlung: rohe Navetten-Streifen im zarten LINDNER Butterbett auf Brotspezialitäten aus der LINDNER Bäckerei.

 

 

 

Kohl genießen

Und geruchsfrei kochen

Unbedingt öfters Kohl, am besten ohne Naserümpfen. Damit der Kochgeruch die Freude am gesunden Gemüse nicht schmälert, braucht es einen Schuss Essig im Wasser. Aufatmen und genießen!

 

 

 

 

 

Keine Flecken in der Küche

Granatapfel fleckenlos entkernen

So simpel und so sauber: Den Granatapefl halbieren und in einer Schüssel mit Wasser die Kerne aus den Granatapfelhälften unter der Wasseroberfläche herausdrücken. Wasser abgießen, Kerne entnehmen und genießen.

 

 

 





Hintergrundbild Hintergrundbild Hintergrundbild Hintergrundbild Hintergrundbild