Wintergarten - 2020 - Die 20er Jahre Varieté Revue

Das Wintergarten-Special für LINDNER Kunden:

25 % auf alle Tickets

der Show „20 20vom 11. Februar 2020 – 11. Juni 2020

Onlinebuchung hier

10 % auf das Show & Dine Paket

buchbar in der Preiskategorie I & II

Onlinebuchung hier

20 20
Die 20er Jahre Varieté Revue

Hereinspaziert in die wilden Zwanziger! heißt es ab Februar 2020 im Wintergarten Varieté und verspricht einen schillernden Abend im Gestern und Heute. Mit der opulenten Showproduktion 20 20 – Die 20-er Jahre Varieté Revue geht es zurück in das wohl sündigste Jahrzehnt Berlins, die Goldenen 1920er Jahre–und gleichzeitig volle Kraft voraus in die neuen 2020er Jahre. Nicht nur die Bühne, sondern das gesamte Ambiente des Hauses verwandelt sich formvollendet in ein perfektes Etablissement der 1920er Jahre. Die Berliner Regisseure Pierre Caesar und Markus Pabst sowie der begnadete Komponist und Entertainer Jack Woodhead lassen somit jene Epoche wieder auferstehen, in der die Menschen so süchtig nach Unterhaltung waren, wie sie es heute wieder sind. Stets auf der Suche nach frivolen Sensationen. Alles – das gesamte Theater vom Eingang über Foyer und Toiletten bis hin zur Bühne–und alle, Personal wie Publikum, sind und werden Bestandteil der Szenerie und des herrlich verrückten Spektakels.

Die Show ist aber nicht nur ein hautnahes, authentisches Spiegelbild jener uns bis heute faszinierenden 1920er Jahre, sondern auch eine sündige Prophezeiung, was 100 Jahre danach das kommende Jahrzehnt für uns bereithält: Ambiente, Deko und Kostüme lassen im Flair der 1920er schwelgen–auf der Bühne agieren die Heroen von heute und morgen, die Nachtgestalten des Berlin der 2020er Jahre. Atemberaubender Burlesque-Tanz, erotische Kontorsion, fantastische Luftpoesie, extravagante Choreographien, betörende Melodien–spätestens jetzt taucht man vollends ein in einen einzigartigen, staunenswerten Kosmos voller skurriler Figuren, die nicht nur mit akrobatischen Höchstleistungen bezaubern. Überraschend, bildstark und rasant entfesseln sie den berühmten brodelnden Tanz auf dem Vulkan, inszenieren ein überbordendes Spektakel mit hochkarätiger Akrobatik und Live-Musik, das in eine Welt entführt, die bevölkert ist von Artisten, Zauberern, Tänzern und Transvestiten.

Die Gäste erwartet ein Abend, der ebenso elegantes wie provokantes Varieté Noir in seiner aufregendsten Form präsentiert. Ein Abend, wie er vor 100 Jahren im alten Wintergarten an der Friedrichstraße hätte stattfinden können–und wie er so in den kommenden 20er Jahren an eben diesem Ort stattfinden wird: Im Wintergarten Varieté Berlin.

Der Clou: Parkett Reihe 1 –Holzklasse

Eigens für diese Show hat der Wintergarten ein nostalgisches Konzept wiederbelebt – kultiges Ambiente in der sogenannten Holzklasse für das „einfache Volk“. In diesem Falle für alle Abenteuerlustigen, die Spaß nicht nur verstehen – sondern auch haben wollen! 

Hier pulsiert das wahre Leben – fast wie in Zilles Milieu. „Es sind noch Gäste da“ ruft der Conférencier kurz vor der Show und lässt das Volk am Leben der Künstler teilhaben – zeigt ihnen kurz deren Garderoben und platziert sie dann unmittelbar vor der Bühne. In den ersten Reihen ist unbändige Stimmung, hier „steppt der Bär“. Ehrlich, erdig, prall. Harte Sitze*, aber und vor allem ganz nah dran.

*(Sitzpolster auf Wunsch erhältlich)