Momente machen glücklich

Ein einfacher Song von Adriana Celentano oder eine fulminante Oper von Guiseppe Verdi in vier Akten? Der leichte Salat in der Mittagspause oder schon da das volle Programm aus antipasto, primo piatto, secondo piatto, Dessert? Der Moment entscheidet. Ihr Moment entscheidet. Was Sie fühlen, was Sie vorhaben, was Sie wollen. Und wie Sie genießen. Denken Sie nicht groß, denken Sie glücklich. „Zensieren“ Sie Essen nicht, zelebrieren Sie es.

DAS LEBEN GENIESSEN VON AUGENBLICK ZU AUGENBLICK

Ein Kaffee und Cornetto kann Sie so gut in den Tag starten lassen wie das üppige „Dolce Vita“ aus Marmeladen, Käse, Schinken, Wurst. Und für einen erfüllenden Abend braucht es nicht viel, wenn Sie ihn sich mit viel Gefühl gestalten. Die schöne Schale, die Lieblingsgläser, eine „verrückte“ Idee für ein neues Food Pairing. Verbinden Sie Ihr Gefühl mit den facettenreichen Möglichkeiten der italienischen Küche zu kleinen oder großen Glücksmomenten. Immer wieder. Der Gedanke ist einfach. Viele Glücksmomente machen ein glückliches Leben. Lassen Sie sich inspirieren!

DER TAG BESTIMMT DAS ESSEN

Muse zum Genuss steht über allem

Buongiorno – guten Morgen! Aber was ist ein guter Morgen? Auch viele Italiener stürzen sich in den Tag, ohne Frühstück. Wie bei uns hat der frühe Kaffee eine Schlüsselrolle. Nur anders. In Italien sucht nicht die Mehrzahl der Menschen das Kaffeeglück zuhause oder an der Tanke. Es geht bevorzugt in die Bar. Und da heißt es kaum „muss schnell weiter“, sondern „so viel Zeit muss sein.“

Erst das zweite Frühstück nach den ersten Stunden Arbeit ähnelt dann dem Deutschen. Mittags dominiert die leichte Mahlzeit, weit entfernt von typisch schnell. Denn Essen ist viel zu wichtig und zu schön. Das wird nicht erledigt, sondern gefeiert. Höchster Ausdruck dieser Lebenseinstellung ist das Abendessen. Viel Zeit, mehrere Gänge … Oder einfach, aber intensiv!

Cucina Italiana - Frühstücksmoment
DER TAG BESTIMMT DAS ESSEN

Muse zum Genuss steht über allem

Buongiorno – guten Morgen! Aber was ist ein guter Morgen? Auch viele Italiener stürzen sich in den Tag, ohne Frühstück. Wie bei uns hat der frühe Kaffee eine Schlüsselrolle. Nur anders. In Italien sucht nicht die Mehrzahl der Menschen das Kaffeeglück zuhause oder an der Tanke. Es geht bevorzugt in die Bar. Und da heißt es kaum „muss schnell weiter“, sondern „so viel Zeit muss sein.“

Erst das zweite Frühstück nach den ersten Stunden Arbeit ähnelt dann dem deutschen. Mittags dominiert die leichte Mahlzeit, weit entfernt von typisch schnell. Denn Essen ist viel zu wichtig und zu schön. Das wird nicht erledigt, sondern gefeiter. Höchster Ausdruck dieser Lebenseinstellung ist das Abendessen. Viel Zeit, mehrere Gänge … Oder einfach, aber intensiv!

Der gute Morgen


Cucina Italiana - Pistaziencreme

Pistazien sind nicht nur charakteristisch für Süßspeisen, sondern Allrounder der italienischen Küche. Fleisch, Fisch, Risotto, Nudeln – überall prägt oder verfeinert man den Geschmack damit. Italiens Pistazienzentrum ist Sizilien. Dort wird der Pistazie alljährlich ein Fest gewidmet, das bis zu 100.000 Menschen anzieht. Mindestens so attraktiv ist unsere Pistaziencreme. Zart, butterweich, angenehm süß und fein herb macht sie das Frühstück zum Fest.

Cucina Italiana - Orangen- und Limonen-Marmelade

Farbe, Geschmack und Assoziation – die Sizilianische Limonen- und Orangen-Marmelade ist Italien mit allen Sinnen. Eine Zierde auf dem Tisch und Auslöser von Erinnerungen. Auch der Geschmack bringt ins Schwärmen. Der Sonnengruß aus dem „Stiefel“ ist cremig und hat eine frische Süße mit pikanter Note. Diese Charakteristik verlockt übrigens zum Experimentieren mit Saucen und Fleisch. Probieren Sie´s aus!

Steinofenbaguette

Brot, haben wir an anderer Stelle schon festgestellt, ist bei allen italienischen Mahlzeiten und Gängen dabei. Beim ersten flüchtigen Frühstück auf dem Weg zur Arbeit reicht dem Italiener allerdings meist ein Kaffee und allenfalls ein Cornetto dazu. Beim zweiten Frühstück bieten sich Panne oder Panini an, da Käse, Wurst, Cremes oder Marmeladen bereitstehen. Top-Favorit ist Ciabatta. Außen kross und innen fluffig, eignet sich auch sehr gut ein Steinofenbaguette.

MAL EBEN GLÜCKLICH

Der italienische Mittagssnack


Wie bringt man in der Mitte des Tages die übliche Betriebsamkeit mit italienischer Muse für Genuss in Einklang? Mit Ideen natürlich! Salatideen vor allem, wie sie die Leidenschaft für Cucina Italiana hervorbringt.

Zutaten, Kräuter und Rezepturen spielen dabei die entscheidende Rolle. Paradebeispiel ist der „Italienische Nudelsalat Landhaus“. Er steht für das Originalrezept einer italienischen Oma und verkörpert zugleich eine kulinarische Tradition in bella Italia: zusammenbringen, was noch da ist. Probieren Sie das mal!

Inspirieren könnte Sie unser Griff zu Nudeln, Cocktailtomaten, grünen Bohnen, Parmesan und Kräutern. Auch im mediterranen Geflügel-Nudelsalat steckt Inspiration für Ihre Improvisation. Folgen Sie dabei immer dem obersten Gebot der italienischen Küche. Richtig gute Zutaten-Qualität.

Cucina Italiana - Salate
MAL EBEN GLÜCKLICH

Der italienische Mittagssnack

Wie bringt man in der Mitte des Tages die übliche Betriebsamkeit mit italienischer Muse für Genuss in Einklang? Mit Ideen natürlich! Salatideen vor allem, wie sie die Leidenschaft für Cucina Italiana hervorbringt. Zutaten, Kräuter und Rezepturen spielen dabei die entscheidende Rolle.

Paradebeispiel ist der „Italienische Nudelsalat Landhaus“. Er steht für das Originalrezept einer italienischen Oma und verkörpert zugleich eine kulinarische Tradition in bella Italia: zusammenbringen, was noch da ist. Probieren Sie das mal! Inspirieren könnte Sie unser Griff zu Nudeln, Cocktailtomaten, grünen Bohnen, Parmesan und Kräutern.

Auch im mediterranen Geflügel-Nudelsalat steckt Inspiration für Ihre Improvisation. Folgen Sie dabei immer dem obersten Gebot der italienischen Küche. Richtig gute Zutaten-Qualität.

KAFFEEBAR-GEFLÜSTER

Prendiamo un caffè?


Die Deutschen lieben Kaffee, trinken mehr davon als Bier oder Wasser. Doch selbst wer mit dem Thema sehr vertraut ist, kann sich von der italienischen Kaffeekultur noch anregen lassen. Und vor Missverständnissen bewahren.

So heißt der Espresso hierzulande in Italien schlicht caffè. Soll es ein doppelter sein, bestellt man einen caffè doppio. Unterschiede gibt es über die Titulierung hinaus.

Während hier ein Espresso eher funktional betrachtet wird, sind caffè und caffè doppio im Lebensgefühl der Italiener ein wahrer Genuss beim Start in den Tag wie zwischendurch. In Deutschland wird der meiste Kaffee zuhause getrunken. In Italien liebt man den Gang in die Kaffeebar. Dort locken in der Regel „Pasticcini“ den Gast – kleine Küchlein in verschiedenen Teigvarianten.

Auf jeden Fall versüßt das Eintauchen ins gesellige Treiben den Tag. Warum nicht mehrmals plaudern, nippen, durchatmen und sich umschauen! Die Tageszeit spielt keine Rolle und auch sonst schaut man dabei nicht unbedingt streng auf die Uhr. So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es von nebenan zu Ihnen herüberklingt: „Prendiamo un caffè?“ Sie sollten vorbereitet sein …

Cucina Italiana - Pasticini
KAFFEEBAR-GEFLÜSTER

„Prendiamo un caffè?“

Die Deutschen lieben Kaffee, trinken mehr davon als Bier oder Wasser. Doch selbst wer mit dem Thema sehr vertraut ist, kann sich von der italienischen Kaffeekultur noch anregen lassen. Und vor Missverständnissen bewahren.

So heißt der Espresso hierzulande in Italien schlicht caffè. Soll es ein doppelter sein, bestellt man einen caffè doppio. Unterschiede gibt es über die Titulierung hinaus. Während hier ein Espresso eher funktional betrachtet wird, sind caffè und caffè doppio im Lebensgefühl der Italiener ein wahrer Genuss beim Start in den Tag wie zwischendurch. In Deutschland wird der meiste Kaffee zuhause getrunken. In Italien liebt man den Gang in die Kaffeebar. Dort locken in der Regel „Pasticcini“ den Gast – kleine Küchlein in verschiedenen Teigvarianten.

Auf jeden Fall versüßt das Eintauchen ins gesellige Treiben den Tag. Warum nicht mehrmals plaudern, nippen, durchatmen und sich umschauen! Die Tageszeit spielt keine Rolle und auch sonst schaut man dabei nicht unbedingt streng auf die Uhr. So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es von nebenan zu Ihnen herüberklingt: „Prendiamo un caffè?“ Sie sollten vorbereitet sein …

Italienische Espresso/Caffè-Varitionen


Espressotasse

Auf die Einladung zu einem Kaffee empfiehlt sich ein freudiges Ja. Sie teilen ein Stück Kultur, treffen jemanden in guter Laune an, blicken in den Alltag, ein Stück weit tiefer in die Region oder das ganze Land. Vielleicht ist es sogar der Beginn einer Freundschaft. Oder dieser Impuls erweist sich als kleiner, feiner Pinselstrich in einem neuen Bild von Lebensqualität. Der ist auch ein schöner Brauch in Italiens Kaffeebars gewidmet. Sospeso! Aus bester Stimmung oder Mitgefühl heraus, bestellt man einen „Sospeso“. Damit bestellt man automatisch neben dem eigenen Kaffee einen zweiten, der zum späteren Abruf durch einen weniger gut gestellten Mitmenschen bestimmt ist. Was für eine schöne Sache, dass auf diese Weise auch Bedürftige am sozialen Leben teilhaben können!

Damit Sie beim Thema „Caffè“ in Italien richtig mitreden können, hier ein kleiner Einblick:

Caffè - Espresso

ESPRESSO / CAFFÈ

Intensives Aroma, cremig, sanft im Geschmack. Ein echter Espresso, in Italien aber „nur“ caffè genannt. Zum Frühstück, nach dem Essen, zwischendurch – geht immer.

Caffè - Espresso-Ristretto

CAFFÈ RISTRETTO

Der stärkste und konzentrierteste Espresso. Der Ristretto hat nur die halbe Durchlaufzeit eines Espressos. Daher der kräftige, aromatische Charakter. Perfekter Einstieg in den Tag.

Caffè - Espresso-Doppio

CAFFÈ  DOPPIO

Doppio bedeutet so viel wie doppelt. Ein caffè doppio ist somit ein doppelter Espresso. Wird in der Cappuccino-Tasse serviert. Braucht weder einen Anlass noch eine Uhrzeit …

Caffè - Espresso-Lungo

CAFFÈ  LUNGO

Lungo bedeutet lang – also ein verlängerter Espresso. Bei gleicher Portion Kaffee nimmt man die doppelte menge Wasser und brüht länger – ideal nach dem Essen.

Caffè - Espresso-macchiato

CAFFÈ  MACCHIATO

In Italien ist der Cafè Macchiato ein Espresso, der mit einer kleinen Haube Milchschaum aufgegossen wird – ein „gefleckter“ Espresso.

Caffè - Espresso-Corretto

CAFFÈ CORRETTO

Es handelt sich um einen Espresso, der mit einem Schuss (ca. 10ml) Grappa, Weinbrand oder Likör „veredelt“ ist. In diesem Fall wohl eher eine Variante Richtung Nachmittag und Abend.

Ihre Lieblingsversion? Es ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Und des Augenblicks. Warum nicht mal so, mal so.

MEISTERHAFT IMPROVISIEREN

Der Feierabend aus dem Stehgreif

Vielleicht geht es Ihnen ja auch so: Wir sehen dieses Bild und gleich erklingt innen drin einer dieser schmusigen Italo-Hits. Die richtige Musik, kühler Wein, Prosecco, Fingerfood, das im Handumdrehen gemacht ist … Da kann man sich gut vorstellen, wie man nach Hause kommt, die Schuhe beiseite kickt und schon kurz darauf den Tag genussvoll ausklingen lässt!

Solche Feierabende muss man nicht planen, um sie zelebrieren zu können. Italienisch oder anders – es ist das stilvolle Weniger, das uns an manchen Tagen mehr genießen lässt. Und was die Sache noch attraktiver macht: Sie kriegen das hin, selbst wenn im Kühlschrank eine gewisse Leere schon zu gähnen begonnen hat.

Improvvisare!!! Nicht jedes Meisterwerk braucht Zeit. Rossini komponierte die Oper „Barbier von Sevilla“ in nur 13 Tagen. Ihnen genügen wenige Minuten für ein Abendessen, dass so gut aussieht wie es schmeckt. Was Sie da sehen ist einfacher als belegte Brote: Schinken um Grissini gewickelt. Nur eine Idee. Sie kommen auf mehr. Zum Beispiel während sie feiern – den Abend, genau so.

Weitere Informationen und Rezepte zum Parmaschinken …

Cucina Italiana - Parmaschinken und Grissini am Steg
MEISTERHAFT IMPROVISIEREN

Der Feierabend aus dem Stehgreif

Vielleicht geht es Ihnen ja auch so: Wir sehen dieses Bild und gleich erklingt innen drin einer dieser schmusigen Italo-Hits. Die richtige Musik, kühler Wein, Prosecco, Fingerfood, das im Handumdrehen gemacht ist … Da kann man sich gut vorstellen, wie man nachhause kommt, die Schuhe beiseite kickt und schon kurz darauf den Tag genussvoll ausklingen lässt!

Solche Feierabende muss man nicht planen, um sie zelebrieren zu können. Italienisch oder anders – es ist das stilvolle Weniger, das uns an manchen Tagen mehr genießen lässt. Und was die Sache noch attraktiver macht: Sie kriegen das hin, selbst wenn im Kühlschrank eine gewisse Leere schon zu gähnen begonnen hat. Improvvisare!!! Nicht jedes Meisterwerk braucht Zeit. Rossini komponierte die Oper „Barbier von Sevilla“ in nur 13 Tagen. Ihnen genügen wenige Minuten für ein Abendessen, dass so gut aussieht wie es schmeckt. Was Sie da sehen ist einfacher als belegte Brote: Schinken um Grissini gewickelt. Nur eine Idee. Sie kommen auf mehr. Zum Beispiel während sie feiern – den Abend, genau so.

Weitere Informationen und Rezepte zum Parmaschinken …

Gute italienische Weine


Sie brauchen nur zu wählen. Rot, Weiß, Rosé? Ihr Geschmack entscheidet. Wir kredenzen Ihnen hier mal zwei Empfehlungen >

Jetzt entdecken >
Cucina Italiana - Käse am Steg

Gute italienische Weine


Sie brauchen nur zu wählen. Rot, Weiß, Rosé? Ihr Geschmack entscheidet. Wir kredenzen Ihnen hier mal zwei Empfehlungen >

Jetzt entdecken >